10 GRÜNDE FÜR PROJEKTMANAGEMENT NACH ISO 21500 

Die ISO Norm 21500 beschreibt Leitlinien zum Projektmanagement mit Begriffsbeschreibungen, Prozessen und Gestaltungsfeldern. Sie wurde 2016 veröffentlicht und als DIN Norm übernommen. Sie stellt die gemeinsame Basis der führenden Projektmanagement Standards dar. Gute Gründe sprechen dafür, sich mit Ihr auseinanderzusetzen. Die wichtigsten habe ich im Folgenden aufgeführt:

So viel wie nötig, so wenig wie möglich

Die Leitlinien ISO 21500 sind knapp gehalten. Sie verzichten auf langatmige Ausführungen. Man konzentriert sich aufs Wesentliche. Die ca. 60 Seiten umfassende Norm ist schnell lesbar.

Begriffsdefinitionen

Die Norm definiert die Fachbegriffe, die im Projektmanagement üblicherweise angewendet und gebraucht werden. Diese sind Projektauftrag, Lebenszyklus, Stakeholder, Projektphase, Meilensteine, Fortschrittsbericht, Änderungsauftrag, etc.

Einfache und verständliche Prozesse

Die Norm beschreibt die allgemein gültigen Prozessgruppen. Diese sind: Initiierung, Planung, Umsetzung, Controlling, Abschluss. Diese werden weiter untergliedert in Einzelprozesse mit zugehörigen Prozessbeschreibungen, Inputs und Ergebnisse.

10 Gestaltungsbereiche

Die Themen, die im Projektmanagement zu berücksichtigen sind, werden gerne Wissensgebiete oder Gestaltungsbereiche genannt. Diese sind: die fachliche Zielsetzung des Projektes, Termine bzw Endtermin, Projektbudget, Qualität, Risiken und Chancen, Einkauf, Ressourcen, Stakeholder, Kommunikation und die Integration von allem.

Allgemeingültigkeit

Die Leitlinien ISO 21500 sind allgemein gültig. In jedem der führenden Projektmanagement Standards sind die Leitlinien direkt oder indirekt enthalten. Die Matrix Struktur von ISO 21500 mit Prozessen und Wissensgebieten ist mit dem weltweit führenden Standard von PMI nahezu identisch.

Basis für klassische und agiles Vorgehen

Die Prozesse und Themen von ISO 21500 gelten sowohl für klassische Methoden und Vorgehensweisen als auch für agile Verfahren wie Scrum und Kanban. Aus den Modulen von ISO 21500 kann man beliebig Projektmanagement Vorgehensweisen zusammenstellen bzw konfigurieren. SCRUM und Kanban sind aktuell sehr effiziente und weit verbreitete agile Vorgehensweisen, die durch das Studium von ISO 21500 ein umfassendes Fundament erhalten.

Zertifizierungen

Verschiedene IHKs bieten Zertifizierungen nach ISO 21500 an. Diese sind in ein- oder zweiwöchigen Seminaren zu erlangen. Dabei sind praxisorientiert kleine Projekt Arbeitsnachweise vorzulegen bzw. zu präsentieren. Damit ist der zeitliche und finanzielle Aufwand deutlich geringer als bei anderen hochwertigen Zertifizierungen.

Autor und Träger

Autor und Träger der ISO-Norm bzw. in Deutschland der DIN-Norm sind international anerkannt, unabhängig und kompetent. Sie sind weniger kommerziell ausgerichtet als dies bei anderen Projektmanagement Standards der Fall ist. Damit sinkt die Gefahr, dass Methodik aufgebläht und zum kommerziellen Selbstzweck wird.

In Deutsch verfügbar

Durch die Übernahme der ISO-Norm in die deutsche DIN-Norm ist gewährleistet, dass die Leitlinien in der deutschen Muttersprache vorliegen. Dies sollte zwar im Zeitalter der Globalisierung und der weiten Verbreitung von Englisch kein entscheidendes Argument sein, ist aber in der Praxis nicht zu unterschätzen. Insbesondere wenn Projektmanagement zur weit verbreiteten Basisqualifikation auch für weniger vorgebildete Personen entwickelt werden soll, ist dies positiv zu berücksichtigen.

Kostengünstige Literatur

Mittlerweile gibt es neben der offiziellen Darstellung der ISO Norm im Beuth Verlag weitere Bücher, eBooks und Dokumentationen zur ISO 21500. Insbesondere mein eigenes Ebook „Projektmanagement Leitlinien nach ISO 21500“ möchte ich hier empfehlen. Es ist sehr stark an der Originalfassung der Norm orientiert, mit eigenen Erfahrungen insbesondere auch zu agilen Methoden durchsetzt und preislich attraktiv gehalten. Es ist in meinem Webshop Travel-all-Stars.com als Ebook und bei Amazon als Taschenbuch erhältlich.

Norbert Daehne – Berater, Coach, Trainer im Projektmanagement

ÜBER UNS
ISO21500.de ist ein Plattform zu den Projektmanagement Leitlinien von ISO. Betrieben wird sie durch AUDITISO - eine Kooperation der FUSEPRO Online Marketing und TRAVISION GmbH.

Beide Unternehmungen sind fest von dem hohen Mehrwert der ISO Leitline 21500 überzeugt. Daher engagieren sie sich für die entsprechende Vermarktung, Beratung, Schulung sowie Zertifizierung.
KONTAKT
  • AUDITISO
    Dennis Hain
    Michael-Krost-Str. 7
    65203 Wiesbaden
    Deutschland

  • +49 (611) 988 68 -301
    +49 (152) 216 676 06